Telekom Car Connect, Teil 2 – nichts für uns.

Unsere Entscheidung ist gefallen: Telekom Car Connect (wie hier in Teil 1 beschrieben, mit Adapter Tests) ist nichts für uns.

 PRO

Wer eine ODB2 Schnittstelle im Auto hat und als Lifestylefaktor gern WLAN mit ein paar Zusatzfunktionen im Auto haben möchte – go for it, alles gut. Die 10 Euro im Monat könnte man besser verwenden, aber es macht bestimmt Spass. Man darf nur nicht zuviel erwarten.

CONTRA

Wer etwas mehr braucht, sollte es sich gut überlegen. Hier die Liste unserer Gründe, warum wir es nicht nehmen werden:

#1 – Wackelige Datenkrake

Selbst mit ODB2 Anbindung (zB in unserem normalen PKW) finde ich die Datensammelwut zu kritisch. Und ausfallsicher ist es auch nicht. Details bei Warentest und teltarif:

https://www.test.de/Car-Connect-Adapter-im-Test-Die-Telekom-verspricht-zu-viel-5354072-0/
https://www.teltarif.de/telekom-carconnect-test/news/71031.html?page=all

#2 – Zu wenig Technik fürs Geld

Auch ohne ODB2, also zB mit einem Stromadapter als reiner WLAN Router im Wohnmobil, bietet es zu wenig fürs Geld, d.h.:

# kein direkter Gerätezugang (Zugriff ausschliesslich über die Telekom App)
# kein zusätzlicher Antennenanschluss möglich
# Datenrate wird mit max 100 Mbit/s angegeben. Das ist „an sich“ ok, zumal der Telekomvertrag bestenfalls 50 Mbit/s liefert, aaaaber:

Für einen ähnlichen Gesamtpreis (oder sogar günstiger) bekommt man bereits mobile WLAN Router mit höheren Datenraten und direktem Zugriff auf die Webeinstellungen, so dass man sich alternativ zur SimKarte auch in lokale WLANs oder HotSpots einklinken kann, zB auf dem Campingplatz oder am Standplatz / zu Hause. Das geht mit dem Car Connect Dongle nicht.

#3 – Telekom Vertragskorsett

Das Gerät ist zwingend an einen Telekomvertrag gebunden, bestenfalls sogar an zwei Verträge (einen Hauptvertrag, und dann den Car Connect mit Rabatt).

Und selbst nach der Basislaufzeit von 24 Monaten wird man ein weiteres Vertragsmodell nutzen müssen, falls es Car Connect dann überhaupt noch gibt und nicht, wie bei o2, einfach eingestellt wird (s. nächster Link) – in dem Fall hat man nichts mehr, noch nicht mal ein Gerät, das man mit irgendwas anderem nutzen könnte.

2015 – o2 Car Connection wird eingestellt
https://www.teltarif.de/o2-car-connection-ende/news/61755.html

Da das Gerät also nicht „netzfrei“ ist, können alternative Sim-Karten (z.B. bei längeren Auflandsaufenthalten) nicht genutzt werden. Ok, 10 GB im Bestandskundenvertrag klingt viel – bei unserem 2 Personen PowerUser Nutzungsprofil ist das aber bereits grenzwertig.

FAZIT

Also bekommt „Telekom Car Connect“ von uns dreimal ein Nein.

Wir wollen es niemandem „mies machen“, aber wir persönlich brauchen weniger OBD2 Fahrzeugfunktionen und mehr WLAN Technik.

Darum werden wir uns nach einer Alternative umsehen: am besten ein vernünftiger mobiler WLAN Router, frei für alle Netze, ohne Vertrag, mit externem Antennenanschluss. Dazu dann in einem anderen Artikel in Kürze mehr.

Happy Surfing,
Fidelibus287

Schreib einen Kommentar