Sonnensegel selber bauen

Eine „richtige“ Markise kommt im Moment nicht für uns in Frage. Es war nie eine dran, und ich vermeide jeden Schraube, die ich unserem Oldie ersparen kann, gerade im Außenbereich. Außerdem wäre es zusätzliches „Festgewicht“.

Zwei dennoch interessante Alternativen hatte ich hier gefunden:

Das nur als Notiz, falls wir sowas doch mal haben möchten.

„Ok, und was benutzt Ihr dann?“

Ganz ohne irgendwas ist natürlich auch doof.

Gerade in Kroatien (siehe Bild) fehlt sowas dann doch … 😀

Denn der perfekte Ausblick (wir standen 4 Meter neben dem Meer … ) bietet natürlich nicht immer auch den perfekten Schatten. Manchmal fehlt auch einfach der Platz, um Pavillon oder Vorzelt aufzubauen, oder der Boden/Umgebung sind ungeeignet für das Aufstellen und Verspannen. Darum ist der Gedanke „Sonnensegel“ nicht ganz aus der Welt. 

Aktuell nutzen wir:

a) einen Faltpavillon für den „schnellen Aufbau“, denn der steht inkl. Abspannung in 10 Minuten, und wir können jederzeit trotzdem wegfahren, ohne unbedingt irgendwas abbauen zu müssen.

b) bei längeren Aufenthalten das freistehende Vorzelt.

Mehr darüber inkl. Fotos findet Ihr hier: https://fidelibus287.com/vorzelt-die-basics/

Wenn Ihr weitere Ideen habt für alles, was sich schnell und einfach als Sonnensegel / Sichtschutz eignet, immer gern her damit 🙂

Sonnige Grüsse!

Schreib einen Kommentar